Weiter zum Content

Ihre Pressemappe

  • Dieses Feld ist ein Pflichtfeld!

Fit4Future sichert XXXLutz den eigenen Nachwuchs für die Expansion

Fit4Future sichert XXXLutz den eigenen Nachwuchs für die Expansion

Das alljährliche Azubi-Startevent der XXXLutz Unternehmensgruppe Deutschland in Mudau im Odenwald war der Startschuss für das Trainee-Jahr der 21 besten Ausbildungs-Absolventen 2017. Im Rahmen des Fit4Future-Programmes werden sie neben ihrem beruflichen Alltag ein Jahr lang auf eine Führungsposition im Unternehmen vorbereitet und mit speziellen Seminaren und Coachings fit für die Zukunft gemacht. Die 21 Absolventen kommen aus insgesamt 17 XXXLutz Filialen in Deutschland. Mit dabei sind Fürstenstein, Salzbergen, Mannheim, Schweinfurt, Heilbronn, Karlsruhe, Oberhausen, Eschborn, Braunschweig, Kempten, Villingen-Schwenningen, Aschheim, Freiburg, Neuötting, Augsburg, Landshut und Würzburg.  

Kaum ist die Ausbildung erfolgreich absolviert, heißt es für die 21 Teilnehmer des Fit4Future-Programmes bei XXXLutz wieder: back to the roots! Zwar sind die anstehenden Trainings firmenintern, dadurch aber nicht weniger anspruchsvoll. Und das schaffen nur die Besten! Im Rahmen des Azubi-Start-Events der XXXLutz Unternehmensgruppe, bei dem seit 2010 die neuen Azubis begrüßt werden, wurden die insgesamt 21 besten Auszubildenden aus 40 XXXLutz Einrichtungshäusern in ganz Deutschland zu ihrem Start ins Trainee-Programm Fit4Future durch den verantwortlichen Deutschland-Geschäftsführer Alois Kobler feierlich auf der Bühne geehrt. Ein Programm, in dem seit vier Jahren ehrgeizigen jungen Menschen der Weg zu einer Führungsposition im Unternehmen geebnet wird.

21 Absolventen aus XXXLutz Filialen in ganz Deutschland starten F4F-Karriere

Aus der XXXLutz Filiale Würzburg beispielsweise können sich gleich zwei Absolventen über die Teilnahme an diesem Programm freuen. Der 18-jährige Kaufmann im Einzelhandel Max Thiel ist stolz darauf, an dem Programm teilzunehmen. Nach der abwechslungsreichen Ausbildung freut er sich nun, erfolgreich ins Fit4Future-Programm zu starten und neue Bereiche kennenzulernen. Sein Ziel hat er ganz klar vor Augen: „Ich möchte viel Neues lernen, immer besser werden und bald eine Führungskraft werden. Zuerst als Gebietsleiter, später dann als Hausleiter.“ Über die Teilnahme an diesem Programm freuen kann sich auch sein Kollege, der 19-jährige Jan Maliglowka. Die frisch gebackene „Fachkraft für Lagerlogistik“ soll zukünftig im XXXLutz Service-Center in Würzburg als Regionalbetreuung Lager verantwortlich zeichnen. Schon während seiner Ausbildung bekam er viele Einblicke in diverse Bereiche des Unternehmens. Sein berufliches Ziel ist ambitioniert: „Das Fit4Future-Programm ist toller Einstieg in eine weitere Karriere bei XXXL, ich möchte die Logistikleitung Deutschland übernehmen. Dafür möchte ich in meinem Bereich weitere Erfahrungen sammeln, um für zukünftige Aufgaben gewappnet zu sein. Persönlich ist mir wichtig, dadurch gezielt zur Problemlösung beizutragen.“

Anspruchsvolles Auswahlverfahren ermittelt die Besten

Für das Programm geeignet sind prinzipiell alle Auszubildenden und Handelsfachwirte, die ihre Ausbildung mit überdurchschnittlichen Leistungen in Betrieb und Schule abschließen. Zudem sollten Sie eine Führungsposition anstreben und eine räumliche Flexibilität mitbringen. Ausbildungsverantwortlicher Tobias Lehr bekommt von den Standortverantwortlichen und der Personalentwicklung mögliche Kandidaten vorgeschlagen. Bisher hat kaum ein Azubi dieses Angebot abgelehnt. In einem Vor-Casting müssen diese Vorschlagskandidaten erst einmal die Hausleitung des Standortes und den Gebietsverantwortlichen in einem Workshop überzeugen. Wer es schafft, darf nach Würzburg zur Geschäftsleitung. In einer Art Elevator-Pitch stellen die Auszubildenden sich und ihre Motivation vor und müssen Rede und Antwort zu Fragen der Geschäftsleitung stehen. Dabei sollten Zahlen und Werte ihrer Filiale abrufbar sein und Lösungsansätze für eine Problemstellung erarbeitet werden. Noch am gleichen Abend steht dann fest, welche Teilnehmer die Möglichkeit bekommen, in der XXXLutz Unternehmensgruppe in den nächsten Monaten Führungskompetenzen qualifiziert zu erlernen. Von rund 60 jungen Menschen haben dann 21 einen Platz im Trainee-Programm ergattert. Und diese 21 wurden im Rahmen des jährlichen Azubi-Startevents in Mudau im Odenwald geehrt.

Das Fit4Future-Programm als Sprungbrett zur Karriere

Das Fit4Future-Programm wurde vor vier Jahren von den Verantwortlichen der XXXLutz Personalentwicklung in Zusammenarbeit mit der Geschäftsleitung ins Leben gerufen. Bis heute haben über 100 Trainees das Programm durchlaufen. XXXLutz steuert damit dem Nachwuchsproblem entgegen. Denn in dem stark expansiven Unternehmen sind heute bereits 53 Prozent der Führungskräfte „Eigengewächse“.

XXXLutz Presseverteiler

Sie wollen unsere aktuellen Medienmitteilungen automatisch per E-Mail erhalten? Dann melden Sie sich einfach bei unserem Presseverteiler an!

Anmeldung

Erhalten Sie Pressemitteilungen von XXXLutz per E-Mail.



* Pflichtfelder müssen ausgefüllt werden.

XXXLutz Pressecenter

Hinweis

Ich habe die Nutzungsbedingungen zur Kenntnis genommen und erkläre mich damit einverstanden.