1551da5805bed77890f9e53b54ec2088 d8c14397054ac260e95c60d43c551488 Weiter zum Content

Ihre Pressemappe

  • Dieses Feld ist ein Pflichtfeld!

Peter Maffay und Alfons Schuhbeck geben Passau gleich mehrere XXXL-Versprechen

  • Dankeschön an die Region: XXXLutz Hiendl spendet 14.000 Euro bei der Nacht der Sinne
  • Über 500 Gäste erleben einen unvergesslichen Abend im Zeichen der großen Hilfe

Erst vor wenigen Monaten feierte der total umgebaute XXXLutz Hiendl in der Drei-Flüsse-Stadt seine überaus erfolgreiche Neueröffnung – und das traditionsreiche Möbelhaus hat in Passau auch gleich abseits des täglichen Geschäfts rund ums perfekte Einrichten ein Zeichen großer Herzlichkeit gesetzt: Über 500 Gäste durften in Passau die Nacht der Sinne mit Ehrengast Peter Maffay und einem kulinarischen sowie musikalischen Programm von TV- und Sternekoch Alfons Schuhback genießen. Und das Beste daran: Sämtliche Einnahmen aus dem Verkauf der Eintrittskarten spendete XXXLutz Hiendl. Insgesamt 14.000 Euro gingen zu gleichen Teilen an die Peter Maffay Stiftung und die Aktion „Kinder ins Glück Passau“. Für die Hilfsorganisation war es zugleich die größte Einzelspende seit ihrer Gründung 2012.

„Ein großer Tag für uns alle“, freute sich Helmuth Götz, Mitglied der Geschäftsleitung der XXXLutz Unternehmensgruppe, „wir sind stolz, zusammen mit Peter Maffay, Alfons Schuhbeck und Ihnen, liebe Kunden, mit dieser außergewöhnlichen Veranstaltung jenen unter uns helfen zu können, die nicht auf der Sonnenseite des Lebens stehen. Gleichzeitig ist dieser Abend ein Dank an die ganze Region für die großartige Unterstützung beim Komplettumbau dieses Möbelhauses. Die ersten Monate haben unsere Erwartungen bei weitem übertroffen – und von diesem Erfolg wollen wir auch ganz bewusst etwas zurückgeben. Das ist ein wichtiger Eckpfeiler unserer Unternehmensphilosophie.“

Es war ein Abend voller Emotionen, einer mit Gänsehaut-Atmosphäre, der so schnell garantiert nicht in Vergessenheit geraten wird. „Einmal mehr sensationell“, nannte es Peter Maffay, „was ihr hier auf die Beine gestellt habt.“ Für den erfolgreichsten deutschen Rockmusiker war es bereits die 56. Veranstaltung mit den XXXLutz Möbelhäusern, seit Gründung der Kinder-Stiftung des Bambi-Preisträgers vor mehr als 18 Jahren ein steter Wegbegleiter. „Es gibt kurze und erfolgreiche Partnerschaften“, sagte Maffay, „und es gibt Partnerschaften, die für Treue und Nachhaltigkeit stehen. Diese mit XXXLutz ist eine solche, und ich kann versprechen, dass wir den Weg auch weiterhin Hand in Hand gehen werden.“ Es war ein Versprechen dem ein zweites folgte. Denn Maffay, so sagte er es, als seine Blicke ins neue XXXLutz Hiendl-Haus schweiften, „dieses Möbelhaus ist sicherlich gut geeignet, dass wir auch hier ein Konzert spielen“. Und unter dem Applaus des begeisterten Publikums versprach Maffay: „Passau, wir kommen wieder und rocken zusammen mit euch dieses Möbelhaus!“

Maffay ist einer von mehreren Prominenten, die das soziale Engagement von XXXLutz Hiendl mit Charity-Events verkörpern und aus vollem Herzen leben. Der Graf von Unheilig, Nelson Müller, Bülent Ceylan oder Kevin Costner, um nur einige zu nennen, helfen immer wieder im Zeichen des Roten Stuhls. „Geld ist wichtig, aber nicht alles“, betonte Helmuth Götz, „aber diese Zusammenarbeit mit Peter Maffay und seiner Stiftung für kleine Menschen, die nicht auf der Sonnenseite des Lebens stehen, ist viel mehr. Sie ist zugleich geprägt von großer Phantasie.“ Neben der monetären Unterstützung durch exklusive Abendveranstaltungen wie die in Passau haben die Möbelhäuser mit dem Roten Stuhl auch auf andere Art und Weise nachhaltig geholfen, etwa durch die Lieferung und Montage von Einrichtung für die Stiftungshäuser in Deutschland, Spanien und Rumänien, und sie werden dies auch weiterhin voller Tatenkraft tun – die Einrichtung des Stiftungs-Neubaus Gut Dietlhofen vor den Toren Münchens wurde kürzlich geliefert und montiert. „Es sind meist nur kleine Ideen, die ganz Großes bewegen“, sagte Götz: „Ich bin mir sicher, dass wir die 100 Veranstaltungen mit Dir, lieber Peter, voll bekommen.“

Die Aktion „Kinder ins Glück“ wurde 2012 vom Rotary-Club Passau-Dreiflüssestadt mit der Zielsetzung ins Leben gerufen, hilfsbedürftigen Kindern und Jugendlichen aus der Region Passau die notwendige Unterstützung zu bieten, um wieder hoffnungsvoll in eine glückliche Zukunft blicken zu können. Dabei steht nicht ein kurzfristiges Einzelschicksal im Vordergrund der Aktion, sondern vielmehr eine kontinuierliche Partnerschaft auf vielen Ebenen des gesellschaftlichen Lebens in unserer Region. Die Spende, die Dominik Metzler stellvertretend für das Passauer Aktionsbündnis entgegennahm, war die größte in der jetzt sechsjährigen Geschichte seit Gründung. Mit dem Geld ist sichergestellt, dass weitere 550 Lernhelfer-Stunden an drei Grundschulen sowie zwei Kindertagesstätten in der Region gegeben werden können.

Spontan gab auch Alfons Schuhbeck bei der Überreichung des Spendenschecks auf der Bühne im neuen Lichthof gleich zwei XXXL-Versprechen ab: Auf Initiative von Helmuth Götz wird der Sternekoch ein Tabaluga-Kinderkochbuch mit gesunden und leckeren Rezepten speziell für Kinder schreiben – doch damit nicht genug. Schuhbeck wird beim nächsten Tag der offenen Türe auf Gut Dietlhofen für alle kleinen Gäste der Peter Maffay Kinderstiftung kochen. „Beides sind Ideen, die hier dank Helmuth Götz und XXXLutz aufkommen und die wir dann auch gemeinsam umsetzen. Helfen kann manchmal so einfach sein“, sagte Schuhbeck.

„Mit Abenden wie diesem hier und dieser Treue von XXXLutz Hiendl für die gute Sache können wir traumatisierten Kindern das zurückgeben, was ihnen Erwachsene genommen haben. Das macht die Partnerschaft mit XXXLutz so unendlich wertvoll“, unterstrich Maffay, der im Einrichtungshaus in Passau gemeinsam mit Alfons Schuhbeck auch für die Gäste kochte und sich wie der Sterne-Koch von seiner Schokoladen-Seite präsentierte. Kein Autogramm und kein Foto waren den beiden Protagonisten an diesem Abend für die gute Sache zu viel. „Ich wusste gar nicht, dass Alfons Wissenschaftler ist und nebenbei auch noch kocht“, witzelte Maffay, weil Schuhbeck tiefe Einblicke in eine gesunde Ernährung gewährte und den Gästen kurzweilig Tipps gab: „Für unser Auto sind 30 oder 40 Euro für einen Liter Öl nie zu viel, aber wer von Ihnen hat denn schon einmal so viel Geld für ein Olivenöl ausgegeben? Genau!“

Während Maffay auch über das kommende Jahr, sein neues Album und die anstehende Tour zum dann 50-jährigen Bühnenjubiläum sprach, packte Alfons Schuhbeck nach getaner Arbeit in seiner Showküche das Mikro und gab ganz spontan zur Musik der „Rossinis“ seine Sangeskünste zum Besten. Ein Abend voller Erinnerungen für über 500 Gäste, die mit ihrem Besuch geholfen haben, Kindern ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern!

XXXLutz Presseverteiler

Sie wollen unsere aktuellen Medienmitteilungen automatisch per E-Mail erhalten? Dann melden Sie sich einfach bei unserem Presseverteiler an!

Anmeldung

Erhalten Sie Pressemitteilungen von XXXLutz per E-Mail.


Bitte beantworten Sie folgende Sicherheitsfrage, um Spam auszuschließen:


* Pflichtfelder müssen ausgefüllt werden.

418rx1mi717camy4t56mti2f39bi1x12