1551da5805bed77890f9e53b54ec2088 d8c14397054ac260e95c60d43c551488 Weiter zum Content

Ihre Pressemappe

  • Dieses Feld ist ein Pflichtfeld!

XXXLutz: Potenziale erkennen und fördern

„Eine gute Ausbildung ist wichtig“ – Panagiotis Papachristou gibt Einblick in seinen Alltag bei XXXLutz Buhl in Wolfsburg

Wenn Panagiotis Papachristou von seiner Ausbildung bei XXXLutz Buhl in Wolfsburg erzählt, gerät der 29-Jährige ins Schwärmen: „Verkaufen ist meine Leidenschaft und hier bei XXXLutz fühle ich mich richtig wohl, denn Leistung wird anerkannt und die Auszubildenden werden gefördert.“ 

Die Ausbildung

Der junge Mann war, bevor er bei XXXLutz die Ausbildung zum Kaufmann im Einzelhandel startete, bereits als Selbständiger erfolgreich. „Ich hatte von klein auf Spaß am Verkauf und wollte immer in den Handel“, erinnert sich der Azubi im zweiten Lehrjahr. Nach seinem Realschulabschluss setzte er noch das BK 1 – Fachrichtung Wirtschaft – oben drauf, aber danach überwiegte der Drang zu arbeiten. „Ich hatte das Ziel Selbständigkeit vor Augen und arbeitete sukzessive darauf hin“, erzählt Papachristou. Seine Affinität zu Fitness und Bodybuilding baute er erfolgreich aus – beruflich wie privat. So nahm er nicht nur bei der Mister Universum-Wahl teil, sondern erreichte den 6. Platz bei der Weltmeisterschaft in Italien, war deutscher Vizemeister und Mitglied der deutschen Nationalmannschaft. „Ich habe mich durch den Sport in Verbindung mit Nahrungsergänzungsmitteln vom übergewichtigen Jungen zum Spitzensportler entwickelt und in diesem Bereich erfolgreich gearbeitet“, sagt der 29-Jährige.

Aber eine Ausbildung hatte der junge Mann bis dato keine und das wollte er ändern: „Eine gute Ausbildung ist wichtig, deshalb habe ich mich dazu entschieden, nochmal alles auf Anfang zu setzen.“ Nach einem Praktikum bei XXXLutz war für ihn klar, dass die Möbelhäuser mit dem Roten Stuhl genau das bieten, was er sich vorstellt: „Hier wird in die Auszubildenden investiert, man kann sich bei Fragen direkt an die Führungskräfte wenden und profitiert vom Wissensaustausch mit den erfahrenen Kollegen.“ Besonders das Azubi Start Event in Mudau hat Papachristou schwer beeindruckt: „Hier kommen aus ganz Deutschland die Auszubildenden zusammen, lernen sich und das Unternehmen kennen und man trifft die komplette Führungsriege von XXXLutz.“ 

Die Zukunftsperspektive

Bereut hat der angehende Kaufmann im Einzelhandel seinen Wechsel keine Sekunde. Ganz im Gegenteil. „Was ich hier geboten bekomme ist unglaublich – von persönlichen Coachings über Schulungen bis zu den Zukunfts-Perspektiven – und einfach alles top“, schwärmt Papachristou und seine Augen strahlen vor Begeisterung. Auch, dass den Auszubildenden schon recht früh Verantwortung übertragen wird, gefällt dem jungen Mann sehr gut. „Man muss sich einfach trauen, den Kunden direkt anzusprechen und durch die hervorragenden internen Schulungen verfügt man bereits als Auszubildender über ein gutes Fachwissen und kann somit den Kunden erfolgreich beraten“, erklärt der 29-Jährige.

Gestartet ist der Auszubildende im „Junges Wohnen“, wechselte dann in die Schlafen-Abteilung und ist mittlerweile im Bereich Wohnen und Speisezimmer zu finden. „Das Schöne beim Wohnen ist, dass ich mit dem iPad Garnituren direkt planen und für die Kunden fotorealistisch konfigurieren kann“, erzählt Papachristou. Wichtig ist für ihn, dass seine Kunden mit einem zufriedenen Gefühl das Einrichtungshaus verlassen. „Wenn ich seinen Geschmack getroffen habe und die Wünsche passend umsetzen konnte, ist das ein absolutes Highlight für mich, denn dann habe ich alles richtig gemacht“, betont der Auszubildende. 

Mit Spaß dabei

Wie erfolgreich man bereits als Auszubildender bei XXXLutz sein kann, zeigt sich bei Panagiotis Papachristou sehr gut: Er ist mit Abstand einer der umsatzstärksten Azubis Deutschlands. Eine große Ehre: „Für mich persönlich ist XXXLutz das beste Unternehmen, denn Talente werden gefördert und die Aufstiegsmöglichkeiten sind klar gegeben.“ Mehr als 50 Prozent der Führungskräfte stammen nämlich bei den Möbelhäusern mit dem Roten Stuhl aus den eigenen Reihen.

Für die Zukunft wünscht sich Panagiotis Papachristou nicht nur weiter zum Erfolg von XXXLutz Buhl beitragen zu können, sondern auch „langfristig selbst irgendwann mal in einer Führungsposition mein Fachwissen an Auszubildende weitergeben zu dürfen.“

XXXLutz Presseverteiler

Sie wollen unsere aktuellen Medienmitteilungen automatisch per E-Mail erhalten? Dann melden Sie sich einfach bei unserem Presseverteiler an!

Anmeldung

Erhalten Sie Pressemitteilungen von XXXLutz per E-Mail.


Bitte beantworten Sie folgende Sicherheitsfrage, um Spam auszuschließen:


* Pflichtfelder müssen ausgefüllt werden.

418rx1mi717camy4t56mti2f39bi1x12